Allgemeinbildung
/ Kursdetails

Vortrag: Zwischen Hoffnung und Enttäuschung ­ Das deutsche Lieferkettengesetz


Kursnummer 241104001
Beginn Di., 04.06.2024, 19:00 - 20:30 Uhr
Kursentgelt 5,00 €
Dauer 1 Termin
Kursleitung Dr. Peter Clausing
Kursort
Verfügbare Dokumente Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.

Seit Januar 2023 ist das deutsche Lieferkettensorgfaltspflichtengesetz (LkSG) in Kraft und auf EU-Ebene ist ein solches in Vorbereitung. „Endlich eine verbindliche Regelung!“ – sagen die einen; „Das greift viel zu kurz!“ – sagen die anderen.

Dr. Peter Clausing von Partner Südmexikos e.V. spricht in einem ca. 40-minütigen Vortrag über die Vor- und Nachteile des deutschen LkSG und vergleicht es mit der entsprechenden EU-Richtlinie, deren Verabschiedung unmittelbar bevorsteht. Thematisiert wird auch die aktuelle Diskussion um die Verabschiedung des Gesetzes auf EU-Ebene, die von Teilen der deutschen Regierung blockiert wird.

Am Beispiel von Mexiko, wo viele deutsche Unternehmen operieren, werden die Herausforderungen der praktischen Anwendung des LkSG diskutiert. Es geht um Fragen, wie ein solches Gesetz durchgesetzt werden kann, wenn es auf ein Umfeld von korrupten Gewerkschaften und organisierter Kriminalität trifft.

Partner Südmexikos e.V. ist Unterstützerorganisation der „Initiative Lieferkettengesetz“ und Mitglied der Deutschen Menschenrechtskoordination Mexiko. Dort arbeitet Partner Südmexikos e.V. in der AG „Wirtschaft und Menschenrechte“.

Gefördert durch engagement-global / Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit.


Kooperation mit BUND Umweltzentrum Ortenau, Weltladen Regentropfen, Kath. Bildungszentrum Offenburg und Bürgerinitiative Umweltschutz Offenburg e.V. (BUO)


Karten an der Abendkasse.



Volkshochschule Offenburg e. V.

Weingartenstr. 34 b | 77654 Offenburg
0781 9364-200
0781 9364-212
anmeldung@vhs-offenburg.de

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag von 09:00 bis 13:00 Uhr
Montag bis Donnerstag von 14:00 bis 17:00 Uhr