Allgemeinbildung

Tapetenmuseum Rixheim und Eisenbahnmuseum Mulhouse


Kursnummer 192118113
Beginn Sa., 18.01.2020, 08:00 - 20:30 Uhr
Kursgebühr ab 18 Teilnehmer 85,00 €
ab 23 Teilnehmer 70,00 €
Dauer 1 Termin
Kursleitung Dr. Monika Joggerst
Bemerkungen Zusteigemöglichkeiten:
07:30 Uhr: Kehl, Bushaltestelle, Am Läger 1
08:30 Uhr: Lahr, Parkplatz Parktheater, ehem. Stadthalle, Kaiserstraße 105
Kursort Offenburg Parkplatz Kulturforum Franz-Ludwig-Mersy-Str.

Straßburg und Colmar repräsentieren das Elsass. Aber Mulhouse? Die Stadt, die ihren Namen dem Bau einer Mühle verdankt, glänzt mit hervorragenden Museen, die sie ihrer industriellen Vergangenheit zu verdanken hat. Dazu gehört das Eisenbahnmuseum, eines der bedeutendsten in Europa. Lokomotiven wie die berühmte "Napoleon" kamen aus den Mülhausener Werken. Aus diesem Grund wählte die Französische Staatsbahn SNCF Mulhouse als Ort für das größte Eisenbahnmuseum in Europa. Eine fachkundige Führung wird uns die Entwicklung von der Dampflok bis zum TGV aufzeigen. Auch die Textilindustrie und Tapetenherstellung bildeten einen wichtigen Industriezweig in Mulhouse. In Rixheim, heute ein Stadtteil von Mulhouse, wurde das weltweit einzigartige Tapetenmuseum eingerichtet, wo seit 1797 bis heute Tapeten hergestellt werden. Tapeten aller Epochen sind hier vertreten. Eine Führung wird uns in die Traumwelten der Innenwandverkleidung geleiten. Zusteigen können Sie auch in Lahr (08:30 Uhr, Parkplatz Stadthalle, Kaiserstraße 107). Kooperationspartner: VHS Lahr





Datum
18.01.2020
Uhrzeit
08:00 - 20:30 Uhr
Ort
Franz-Ludwig-Mersy-Straße, Offenburg Parkplatz Kulturforum Franz-Ludwig-Mersy-Str.

Volkshochschule Offenburg e. V.

Weingartenstr. 34 b | 77654 Offenburg
0781 9364-200
0781 9364-212
anmeldung@vhs-offenburg.de

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag von 09:00 bis 13:00 Uhr
Montag bis Donnerstag von 14:00 bis 17:00 Uhr