Semesterschwerpunkt Skandinavien
Semesterschwerpunkt "Skandinavien"

"MIDT I SMØRØYET"

"Rasmus", meldet er sich am Telefon, dänisch unkompliziert und direkt. Auf seinem Profilbild der Arkitektskolen Aarhus sieht er aus, wie frau sich einen urbanen Skandinavier vorstellt. Rasmus Hjortshøj ist der Gründer des Kopenhagener Architektur-, Design- und Architekturfotografie-Studios COAST (coastarc.com). Unser Titelbild vom Kopenhagener Copenhill ist von ihm. Er freut sich sehr, wenn sein Foto "in the field of education" eingesetzt wird, sagt er. Weniger Enthusiasmus für den Bereich Bildung hätten wir auch kaum erwartet von einem Skandinavier... Da ist es, das positive Image, das Skandinavien bei uns hat. Eingebettet zwischen atemberaubender wilder Natur und ästhetisch modernen Metropolen leben entspannte, weltoffene, selbstbewusste Menschen in Gesellschaften, die es irgendwie besser hinbekommen zu scheinen, als der Rest von Europa, dieses Leben in bunter Bevölkerung umflutet von globaler Komplexität. Ein Leben dort scheint uns quasi midt i smørøyet, um es norwegisch auszudrücken - wie "mitten in der Butter, die auf dem heißen Haferbrei schmilzt", will heißen an einem großartigen Ort, in einer vorteilhaften Position.
Was ist dran an diesem Bild und was können wir von und über unsere nordischen Nachbarn noch lernen?

Von der extrem individualistischen Gesellschaft Schwedens hin zu den Bücherwürmern Islands und dem Literaturland Färöer, von Polarlichtern, Elfen und Trollen hin zu Pferden, die fünf Gangarten haben, können Sie in diesem Semester viel erfahren und erleben. Großartige Orte Skandinaviens laden ein, skurille Spiele und, mit dem besonderen Blick des Nordens, skandinavisch eigen-artige Filme. Entschlüsseln Sie Botschaften aus dem Mittelalter: wie heute die SMS, dienten in Holz geritzte Runen dafür, sich Wichtiges mitzuteilen, z. B., dass der Gatte doch nun aus der Schenke nach Haus kommen möge. Und um richtig einzutauchen in die Zeit der Wikinger, besuchen Sie einfach das Kulturforum im Juli, wenn Midgard’s Erben dort ihr mittelalterliches Lager aufschlagen. Wenn Sie dann des Schwertkampfes müde sind, kommen Sie zurück in die Zukunft und begegnen dem dänischen Kult-Klötzchen mit vier Buchstaben in seiner neuesten Dimension: von 7 - 13 Jahren sind alle eingeladen zum Bauen und Programmieren von LEGO-Robotern. Zur Stärkung gibt es auch - neben Haferbrei mit schmelzender Butter natürlich - in den skandinavischen Koch- und Backkursen so Einiges zu kosten.

Vielleicht bleibt Ihnen am Ende eines solchen skandinavischen Frühlingstraumsemesters an der VHS die Lust und die Neugier, Dänemark, Schweden, Norwegen, Finnland, Island und die Färöer-Inseln selbst zu besuchen und (neu) zu entdecken. Dann lernen Sie doch unkompliziert und direkt in einem der vielen Sprachkurse, was Sie brauchen, um mit den Skandinaviern, die Sie kennenlernen unterwegs, entspannt zu "snacken". Oder lassen Sie sich Schwedisch gleich mal singend ins Ohr gehen, beim Allsång, Singen für alle - das gehört im Sommer einfach zur schwedischen Lebensweise dazu. A propos Singen: Da gab es diese Gruppe, die 1974 Schwedens erster Triumph im Eurovision Wettbewerb war, bevor sie eine der Popgiganten aller Zeiten wurde. Haben Sie’s schon im Ohr? "You can dance, you can jive, having the time of your life..." Und wer’s nicht kennt, weil zu jung: Internet fragen, es lohnt sich. Im Internet finden Sie übrigens noch mehr Skandinavien mit der VHS: Entdecken Sie die im Heft verstreuten "Fakta"-Schnipsel mit Links zu interessanten und lustigen Tatsachen aus den skandinavischen Ländern. Wenn Sie eigene Skandinavien-"fakta" haben, die Sie teilen wollen, senden Sie uns Ihre Texte einfach zu. Wir verlosen drei VHSCard+ unter allen Zuschriften.
Und nun, explosiv wie ein isländischer Geysir: "Góða skemmtun!" - Viel Spaß im neuen Semester!




Volkshochschule Offenburg e. V.

Weingartenstr. 34 b | 77654 Offenburg
0781 9364-200
0781 9364-212
anmeldung@vhs-offenburg.de

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag von 09:00 bis 13:00 Uhr
Montag bis Donnerstag von 14:00 bis 17:00 Uhr