Programm
/ Kursdetails

Herr der Fliegen


Kursnummer 212120106
Beginn Do., 25.11.2021, 19:00 - 22:00 Uhr
Kursentgelt 5,00 €
Dauer 1 Termin
Kursleitung Clemens Bühler
Benjamin Köhler
Kursort Offenburg Kath. Zentrum St. Fidelis
Verfügbare Dokumente Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.

In einer Einführung verortet ein Referent/ eine Referentin den Film in seiner Entstehungs- und Wirkungsgeschichte. Es werden Zusammenhänge zum Gesamtwerk des Regisseurs oder zu anderen Filmen aufgezeigt. Für ein "tieferes" Verständnis helfen auch genauere Blicke auf Details und ihre Machart. Um fremdsprachliche Filme besser zu verstehen, werden auch Schlüsselvokabeln oder sprachliche Besonderheiten erläutert. Ein offener Meinungsaustausch rundet das Filmerlebnis ab. Pro Semester widmen wir uns einem ganz speziellen Thema, unter dem wir die Filme aussuchen.

Bei einem Flugzeugabsturz überlebt nur eine Gruppe von Kindern. In der paradiesisch scheinenden Umgebung auf der unbewohnten Südseeinsel entwickeln sich zunehmend Konflikte unter ihnen. Um Jack sammeln sich die "Jäger", die mit dem Ablegen ihrer Schuluniformen Moral und Erziehung zu verlieren scheinen. Auf der anderen Seite stehen die Kinder um Ralph, der für Gewissen und Zivilisation eintritt. Es kommt zu Rivalitäten und zu Gewaltausbrüchen.
Die Verfilmung von William Goldings Roman "Lord of the Flies" schildert keine unschuldige Robinsonade. Während es den Jägern gelingt, ein Schwein zu erlegen, erlischt das unbewachte Feuer, das als Signal für Schiffe dienen soll. Aus dem Schweinekopf wird der "Herr der Fliegen" - hebräisch Beelzebub - als Symbol für die kulturferne Gewaltbereitschaft im Menschen. Die Geschichte kann gesehen werden als eine Parabel über das Ende menschlicher Unschuld. Normale Kinder verwandeln sich in primitive Killer. Ist dies eine erschreckende Metapher für den Wilden in uns allen? Ob wir den Film sehen als politische Parabel, als pessimistische Utopie oder als psychologisch-anthropologische Studie - der "Herr der Fliegen" stellt Fragen an uns: Hat Golding recht mit seiner Sicht auf den Menschen?
UK 1963, 92 Min., Regie: Peter Brook
Kooperationspartner: Kath. Bildungszentrum


Kurs abgeschlossen


Volkshochschule Offenburg e. V.

Weingartenstr. 34 b | 77654 Offenburg
0781 9364-200
0781 9364-212
anmeldung@vhs-offenburg.de

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag von 09:00 bis 13:00 Uhr
Montag bis Donnerstag von 14:00 bis 17:00 Uhr