Programm
/ Kursdetails

Ein Dorf sieht schwarz


Kursnummer 172120113
Beginn Do., 14.12.2017, 19:00 - 22:00 Uhr
Kursgebühr 5,00 €
Dauer 1 Termin
Kursleitung Monique Reiser
Kursort
Aktuell hören und lesen wir viel über Migrationsgeschichten. Menschen verlassen ihr Land, weil es dort keine Lebensgrundlagen mehr für sie gibt. Das bewegt uns immer wieder sehr. Doch diese Situation besteht schon lange. Ein Land, das viel Erfahrung mit Migranten hat, ist Frankreich. Seit Jahren und Jahrzehnten lassen sich Menschen aus Afrika dort nieder. So auch im Jahr 1975 der junge Kongolese, Seyolo Zantoko, der in Lille Medizin studiert und erfolgreich seinen Doktortitel erworben hat. Inzwischen heißt sein Land Zaire und er sieht für sich und seine junge Familie in seiner Heimat keine Zukunft. Als er das Angebot erhält, als (Land-)Arzt in Frankreich zu bleiben, greift er zu. Die Praxis liegt "nicht weit von Paris". Paris - da ist seine Frau sofort einverstanden. Der Familiennachzug für seine Frau und die drei Kinder erfolgt. Und die Familie landet im kleinen Ort an der Oise, Marly-Gomont, nicht weit von der belgischen Grenze... "Ein Dorf sieht schwarz" erzählt facettenreich und voller Humor die Integrationsgeschichte der Familie Zantoko. Mit allen möglichen Erwartungen, Überraschungen und Schwierigkeiten.
Französische Originalfassung mit deutschen Untertiteln
Frankreich 2016, 96 Min., Regie: Julien Rambaldi

Karten an der Abendkasse



Datum
14.12.2017
Uhrzeit
19:00 - 22:00 Uhr
Ort
Amand-Goegg-Str. 2 - 4, Offenburg VHS 102 Saal


Volkshochschule Offenburg e. V.

Weingartenstr. 34 b | 77654 Offenburg
0781 9364-200
0781 9364-212
anmeldung@vhs-offenburg.de

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag von 09:00 bis 13:00 Uhr
Montag bis Donnerstag von 14:00 bis 17:00 Uhr