Allgemeinbildung
/ Kursdetails

Der Altenheimer Auen-Wildnispfad: Ein hautnahes Naturerlebnis im Badischen Dschungel


Kursnummer 222118205
Beginn Sa., 24.09.2022, 15:00 - 18:00 Uhr
Kursentgelt 5,00 €
Dauer 1
Kursleitung Gunter Hepfer
Bürgerinitiative Umweltschutz OG eV
Bemerkungen Bitte mitbringen: Wetterangepasste Kleidung, feste Schuhe, Handtuch, Fernglas, wenn vorhanden. Wer mag eigene Verpflegung für ein gemeinsames Vesper im Anschluss sowie ausreichend zu Trinken.
Kursort Grillstelle des Auenwildnispfades/Feuerwehrinsel Altenheim
Verfügbare Dokumente Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.

Bereits nach wenigen Minuten auf diesem Pfad wähnen Sie sich in einer anderen Welt, fernab der Zivilisation. Ein Hauch von Wildnis umgibt Sie: stehendes und liegendes Totholz, das voller Leben ist, wovon die vielen Spechteinhiebe zeugen, Lianen, manche unterarmstark, die Sie oder Ihre Kinder zum Klettern und Hangeln auffordern, das Flöten des Pirols, der scharfe Pfiff des Eisvogels...Der Pfad führt über Kehlen und Schluten, entlang von Gießen und Altrheinarmen, durch unkultivierte Wälder und über lauschige Wiesen. Er gewährt spannende Einblicke in ein Stück Wildnis inmitten unserer Kulturlandschaft im Polder Altenheim. Sie werden immer wieder Plätze zum Verweilen finden, um zu schauen, zu lauschen und zu staunen. Auch wird sich mancher wundern, wie uneben unsere Rheinebene sein kann: es geht auf und ab durch das Gelände, das einst der Wildstrom schuf. Wildnis ist unsortiert und spontan. Wildnis ist unberechenbar und maßlos. Braucht der Mensch die Wildnis?
Die Wanderung erfordert Trittsicherheit. Zum Abschluss der Tour haben Sie Gelegenheit, gemeinsam zu picknicken. Treffpunkt ist der Grillplatz auf der Feuerwehrinsel Altenheim, die Anreise erfolgt selbst. Wenn Sie eine Mitfahrgelegenheit wünschen, rufen Sie uns bitte an: 0781/9364-200.

Kooperationspartner: BUND-Umweltzentrum, Bürgerinitiative Umweltschutz Offenburg e. V. (BUO)

Wegbeschreibung: Anfahrt von der L98 Richtung Straßburg. Bei Pumpwerk Altenheim (graues Gebäude links der Straße), hier Richtung Fa. Uhl, Erdaushubdeponie der Straße unterhalb des Dammes etwa 1 km folgen. Wenn die Straße ansteigt, rechts den Damm überqueren und Richtung Kieswerk Uhl am Straßenrand parken. Fahrradfahrer können auch den Weg durch Altenheim, Stadelgasse, Vogesenstraße Richtung Rhein bis zum Damm, dann beim Hundeheim rechts ab etwa 1 Kilometer zum Kieswerk Uhl fahren. Dort erwarten wir Sie.





®geogif_iStock-1386621366 (®geogif_iStock-1386621366)

Volkshochschule Offenburg e. V.

Weingartenstr. 34 b | 77654 Offenburg
0781 9364-200
0781 9364-212
anmeldung@vhs-offenburg.de

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag von 09:00 bis 13:00 Uhr
Montag bis Donnerstag von 14:00 bis 17:00 Uhr