Gepr. Betriebswirte

Als InteressentIn für diesen Lehrgang haben Sie idealerweise bereits eine erfolgreich abgelegte IHK-Aufstiegsfortbildung zum Gepr. Fachkaufmann/Gepr. Fachkauffrau oder Gepr. Fachwirt/Gepr. Fachwirtin oder eine vergleichbare kaufmännische Fortbildungsprüfung nach dem Berufsbildungsgesetz oder eine staatliche Fortbildungsprüfung einer Fachschule, die auf eine vorhandene Ausbildung aufbaut und drei Jahre Berufspraxis.

Lehrgangsinhalt

Unser Lehrgang dient zur Vorbereitung auf die Abschlussprüfung zum/zur "Geprüften Betriebswirt/Geprüfte Betriebswirtin" vor der IHK und vermittelt folgende Schwerpunkte in den Handlungsbereichen:

Teil A - Wirtschaftliches Handeln und Betriebliche Leistungsprozesse:
1. Marketing Management
2. Bilanz- und Steuerpolitik des Unternehmens
3. Finanzwirtschaftliche Steuerung des Unternehmens
4. Rechtliche Rahmenbedinungen der Unternehmensführung
5. Europäische und internationale Wirtschaftsbeziehungen

Teil B - Führung und Management im Unternehmen:
6. Unternehmensführung
7. Unternehmensorganisation und Projektmanagement
8. Personalmanagement

Teil C - Projektarbeit und projektbezogenes Fachgespräch
9. Projektarbeit
10. Projektbezogenes Fachgespräch

Lehrgangsdauer

Der Lehrgang umfasst ca. 650 Unterrichtsstunden, die berufsbegleitend am Dienstagabend und Samstagvormittag angeboten werden. Die wöchentliche Präsenszeit beträgt 10 h. Wir bereiten Sie auf die schriftliche Prüfung gemäß den Vorgaben des zugehörigen Lehrplans vor und bieten vor der mündlichen Prüfung (Präsentation und Fachgespräch) speziellen Unterricht zum Festigen der Moderationstechniken an (ca. 20 UEs).

IHK-Abschlussprüfung

Die Prüfungszulassung und -anmeldung erfolgt direkt bei der zuständigen IHK. Der Lehrgang endet mit dem letzten Tag der mündlichen Prüfung. Diese findet i.d.R. ca. 12 Wochen nach der schriftlichen Prüfung statt. Der Termin für die mündliche Prüfung wird von der IHK nach den schriftlichen Prüfungen festgelegt.

Möglichkeiten der finanziellen Förderung:

Meisterbafög gem. Aufstiegsfortbildungsgesetz (AFBG)
Der Antrag bei der zuständigen Förderstelle sollte rechtzeitig vor Beginn der Maßnahme gestellt werden.
Ansprechpartner
Landratsamt Ortenaukreis, Abt. Ausbildungsförderung,
Tel. 0781 805 0

Beratung und Information
Sprechen Sie bitte mit
Karin Weißer
0781 9364-223
karin.weisser@vhs-offenburg.de

Volkshochschule Offenburg e. V.

Weingartenstr. 34 b | 77654 Offenburg
0781 9364-200
0781 9364-212
anmeldung@vhs-offenburg.de

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag von 09:00 bis 13:00 Uhr
Montag bis Donnerstag von 14:00 bis 17:00 Uhr