Filmgespräche

In einer Einführung verortet ein Referent/ eine Referentin den Film in seiner Entstehungs- und Wirkungsgeschichte. Es werden Zusammenhänge zum Gesamtwerk des Regisseurs oder zu anderen Filmen aufgezeigt. Für ein „tieferes“ Verständnis helfen auch genauere Blicke auf Details und ihre Machart. Um fremdsprachliche Filme besser zu verstehen, werden auch Schlüsselvokabeln oder sprachliche Besonderheiten erläutert. Ein offener Meinungsaustausch rundet das Filmerlebnis ab. Pro Semester widmen wir uns einem ganz speziellen Thema, unter dem wir die Filme aussuchen.

Filmreihe "Über den Horizont hinaus"

Was macht einen guten Regisseur aus? Natürlich muss er es verstehen die Zuschauer mit seinem Film zu packen. Er muss sie emotional abholen, sie teilweise vielleicht auch ein wenig herausfordern. Niemand schaut sich einen Film an, wenn er dabei nichts fühlen möchte. Dramaturgisches Talent ist eine Grundvoraussetzung. Aber auch handwerklich gilt es sich zu beweisen. Ein guter Regisseur versteht es seine Protagonisten perfekt in Szene zu setzen. Bildsprachlich und auf der inhaltlichen Ebene. Dadurch entwickelt er erst seine eigene Handschrift und sticht aus der Masse heraus. Es ist eine vielschichtige Kunst, das Filmemachen.

Diese Kunst zu meistern, das gelingt nur den wenigsten. Es sind diejenigen Regisseure, die eine Wandlungsfähigkeit mitbringen und eine kontinuierliche Entwicklung sowohl im erzählerischen als auch im handwerklichen Sinne vollführen. Um sich ständig neu zu erfinden - dafür braucht es ein Denken außerhalb gewohnter Muster und Strukturen. Über den eigenen Horizont hinausblicken. Das ist die Grundvoraussetzung für die richtig guten Geschichtenerzähler. Neues entdecken, etwas Ungewohntes wagen, den Blick einmal neu ausrichten und Dinge mit anderen Augen betrachten. So stößt man auf wirklich innovative Filmideen und die sind in der heutigen Zeit, in der gefühlt schon alles einmal gezeigt wurde, kostbarer denn je.

Auch in unserer neuen Filmreihe werden wir auf Regisseure und deren Werke treffen, die einen Schritt weitergehen und den eigenen (begrenzten) Horizont hinter sich lassen. Aber nicht nur die Filmemacher, sondern auch die Protagonisten in unserer Filmreihe werden über ihren eigenen Horizont hinausgehen müssen. Und schließlich beleuchten wir das Thema „Horizont“ natürlich auch noch aus geografischer Perspektive.

Auch in diesem Semester werden wir wieder einige Werke in der Originalfassung mit deutschen Untertiteln zeigen, um ein besonders authentisches Filmerlebnis bieten zu können. Zusammen mit unseren Kooperationspartnern freuen wir uns auf gewohnt anregende Diskussionen im Anschluss an die Filmgespräche.


Hier gelangen Sie zu einer Übersicht der Filme.

Auch als Broschüre ist unsere Filmreihe im PDF-Format downloadbar

Sie finden die Broschüre darüber hinaus auch in gedruckter Version im VHS-Unterrichtsgebäude und in allen öffentlichen Auslagestellen.

Anregungen, Fragen, Kritik?
Sprechen Sie bitte mit
Benjamin Köhler
0781 9364-224
benjamin.koehler@vhs-offenburg.de

Volkshochschule Offenburg e. V.

Weingartenstr. 34 b | 77654 Offenburg
0781 9364-200
0781 9364-212
anmeldung@vhs-offenburg.de

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag von 09:00 bis 13:00 Uhr
Montag bis Donnerstag von 14:00 bis 17:00 Uhr